Sonntag, 11. Oktober 2009

Gniebel: Das Haus von Schwester Thekla...


... oder? Auf jeden Fall ist das Auto auch nicht ganz uninteressant...
Bildertanz-Quelle: Schwester Thekla

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Einen scönen guten Morgen in die Rheinstrasse,

ja, hier wohnte die Gemeindeschwester Thekla Hirrlinger.

Das schöne Fachwerkhaus stand in der Walddorferstrasse in Gniebel,und hatte die Hausnummer 17.Für den Ausbau der neuen Ortsdurchfahrt musste es(leider!!!!)in den 70er Jahren weichen.Es stand gegenüber dem heutigen Rathaus.

MS(A-G)

Anonym hat gesagt…

Das ist richtig, daneben ortseinwärts auf der anderen Seite des Hofes der Fam. Bernhardt stand das frühere Armenhaus der Gemeinde Gniebel in dem vor dem Abriss die Eheleute Kolb wohnten